Umweltzentrum Schneckenhaus

Das Umweltzentrum „Schneckenhaus“ der Stadt Grevenbroich ist im 7 – Tage – Betrieb täglich für Besucher geöffnet. Die Öffnungszeiten während der Wintermonate lauten wie folgt:

 

Montag bis Mittwoch

7.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag

7.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag

7.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Wochenenden und Feiertage

11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Während der Sommerzeit sind die Öffnungszeiten erweitert auf:

 

Montag bis Freitag

7.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Wochenenden und Feiertage

11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Im Umweltzentrum Schneckenhaus werden städtische und ehrenamtliche Maßnahmen im Umwelt- und Naturschutz sowie der Landschaftspflege koordiniert.
Neben einem festangestellten Mitarbeiter sind hier derzeit 6 Zivildienstleistende im Einsatz, u.a. in folgenden Bereichen:

 

Abräumen wilder Müllkippen im Stadtgebiet, Beweissicherung zur Verursacherermittlung, Organisation und Durchführung des alljährlichen Frühjahrsputzes, Unterhaltung und Pflege der stadteigenen Gewässer, Beseitigung von Graffities an städtischen Flächen, Sicherung von Amphibienwanderungen an Straßen, Biotoppflege innerhalb und außerhalb von Schutzgebieten, Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen im Umweltzentrum einschließlich der Grünpflege, Führungen von Kinder-, Jugend- und Besuchergruppen durch die Wildtierstation, Bergung verletzter oder hilfloser Wildtiere im Stadtgebiet in Kooperation mit der Feuerwehr, Tierpflege und Vorbereitung der Auswilderung von Wildtieren in der Auffangstation, Neophytenmanagement (Organisation und Durchführung von Bekämpfungsmaßnahmen unerwünschter invasiver Pflanzenarten wie z.B. Herkulesstaude und Ambrosia), Kopfweidenschnitt, Korken- und Alt-CD-Sammlung, Hilfstätigkeiten im Forst, Schnelle Eingreiftruppe bei Störfällen oder Schadensereignissen, die keinen Aufschub dulden.

 

Angebote des Umweltzentrums:

 

Beratung zu naturnahen Gärten

Anlage naturnaher Gartenteiche
Heimische Gehölze für den Hausgarten
Einsatzmöglichkeiten für Nistkästen am Haus und im Garten
Nisthilfen für Wildbienen

tl_files/Umweltzentrum/Weissdorn.jpgWeißdorn, ökologisch wertvoller, heimischer Strauch für den Garten

Bestimmungshilfe: Tiere und Pflanzen

Haben Sie Tiere am Haus oder im Garten, deren Artbestimmung Sie interessiert? Raupe, Schmetterling, Spinne, Käfer oder Vogel? Mailen Sie uns ein aussagekräftiges Foto oder bringen Sie bei Kleintieren oder Pflanzen ein „Belegexemplar“ zur Bestimmung mit, wir versuchen zu helfen!

tl_files/Umweltzentrum/Ligusterschwaermer 4.jpgRaupe des Ligusterschwärmers

 

Wespen-, Hummeln- und Hornissenberatung

Wir informieren über Wespen, Hummeln oder Hornissen am Haus, geben Verhaltenstipps im Umgang mit diesen Tieren, viele Arten sind gesetzlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht entfernt werden.

tl_files/Umweltzentrum/DSC_5679.jpgHornissen sind friedlich und bereiten in der Regel keine Probleme am Haus oder im Garten!


Kleine Greifvogelkunde

Unsere Falknerin Susanne Beyer bietet für Kinder und Jugendliche eine kleine Greifvogelkunde an, in deren Rahmen sie sowohl über die bei uns gepflegten Greifvögel, als auch über die Falknerei und die Ausbildung von Greifvögeln zur Beizjagd berichtet. Im Anschluss daran wird gemeinsam der Sakerfalke „Phönix“ versorgt und geflogen.

tl_files/Umweltzentrum/300_6934.jpgFlugtraining mit dem Sakerfalken Phönix

Jeder Teilnehmer erhält die Möglichkeit, den Falken auf dem Handschuh zu führen.

Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl auf 5 Personen begrenzt. Eine telefonische Voranmeldung ist erforderlich. Dauer ca. 90 Minuten, Kostenbeitrag 2,- € pro Person.

 

Projektwochen, Projekttage, Exkursionen, Wandertage für Schulen

Gemeinsam mit interessierten Schulen werden Themen für Projektwochen oder Projekttage zu ökologischen Themen zusammengestellt und die Unterrichtsveranstaltungen, Exkursionen und Besuche oder Termine bei anderen Behörden organisiert. Je nach Projektwahl können entsprechende Unterrichtsveranstaltungen auf dem Gelände des Umweltzentrums durchgeführt werden. In den letzten Jahren wurden hier regelmäßig Projekte z.B. zu den Themen "Zukunft der Erft", "Braunkohle und Rekultivierung", "Vogelbestimmung in der Erftaue" oder auch Besuche des "Lumbricus", des Umweltmobils des Landes NRW, durchgeführt.

 

Praktikum

Mehr als 30 Schülerpraktikanten im Jahr wird die Möglichkeit zum Schnuppern in verschiedene bei uns ausgeübte Tätigkeiten im Bereich der Wildtierpflege, der gärtnerischen Unterhaltung des Außengeländes oder auch anstehender Biotoppflegemaßnahmen in der freien Landschaft gegeben. Darüber hinaus sind 6 Jugendliche wöchentlich für 2 Stunden im Rahmen des Projektes "Soziale Verantwortung" der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in unsere laufenden Arbeiten eingebunden.  


Informationsschwerpunkt Imkerei

Der Imkerverein Grevenbroich und Umgebung bietet im Rahmen eines eigenen Veranstaltungsprogramms Schnupperkurse zur Imkerei, ein öffentliches Honigschleudern und weitere interessante Darstellungen seiner Arbeit an.

tl_files/Umweltzentrum/_DSC1476.jpg

 

Über diese speziellen Angebote hinaus sind natürlich auch Spaziergänger und Wanderer gerne gesehene Gäste, die sich an Hand unserer Info-Tafeln im Gelände über die Natur in Grevenbroich informieren können oder sich einfach nur in unseren Grünflächen erholen möchten.

zurück